System+

Strahlarbeiten und Sandstrahlen

Um die für eine optimale Oberflächenversiegelung mit KTL- und Pulverlack notwendigen glatten, staub-, rost und gratfreien Oberflächen zu erzeugen, werden die Werkstücke je nach Größe in unserer Drahtgurt- oder Rollbahn-Strahlanlage gestrahlt.

Strahlanlage Sandstrahlen

Je nach Strahltechnik setzen wir als Strahlmittel bei den Strahlarbeiten kantiges (0,42 – 1,18 mm Ø) und rundes (0,08 – 1,2 mm Ø) Stahlkorn ein.

Strahlen:

Max. Durchlaufhöhe: 120 cm
Max. Durchlaufbreite: 180 cm

 

Stahlbau: Brennschneiden – Laserschneiden – Plasmaschneiden – Autogenschneiden

HS-Schoch ist Spezialist für Stahlbau, Stahlbearbeitung und Stahlverarbeitung. Ob Laserschneiden, Plasmaschneiden oder Autogenschneiden. Ob Roboterschweißen, Mechanische Bearbeitung oder Abkanten.

Als Stahlbauprofi verfügen wir über mehr als 20 Jahre Know how in der Stahlbearbeitung. Vom Zuschnitt
über Umformen bis Schweißen und Zerspanen können wir bis zu 200 mm starke Bleche verarbeiten.

Amada LC-3015 X1 NT + ASLUL 300
Inkl. Automatischem Lagersystem mit Be- und Entladung Amada LC-3015_X1_NT

  • Prinzip: fliegende Optik
  • 4 KW Laserdauerleistung
  • Zuschnittformate im Automatikbetrieb: 1.500 x 3.000 mm

Maximale Blechdicken: Stahl 20 mm
Edelstahl 15 mm
Aluminium 12 mm

SATRONIK LS3000
Kombinierte Plasma-/Brennschneidanlage

Satronik LS3000

  • 2 Tische im Wechselbetrieb
  • 2 Autogenbrennschneidköpfe
  • 1 Kjellberg 360i Plasmaschneidsystem
  • Zuschnittformate: 2.500 x 6.000 mm
  • Blechdicken: Autogen 200 mm
    Plasma 80 mm

 

Amada Abkantpresse HFT-SerieAmada HFEPresskraft: 1300 kN

  • 4 gesteuerte Achsen
  • Abkantlänge 4000 mm

2 Amada Abkantpressen HFE-Serie

  • Presskraft: 500 kN – 4000 kN
  • 7 gesteuerte Achsen
  • Abkantlänge 2000 – 4000 mm

 

2 Schweißroboter Reis Robotics SRVL20-16 (Hybridkinematik) SchweissroboterAchsträger

  • Werkstückaufnahme: Reitstockdrehvorrichtung
  • 6 Achsen
  • Wiederholgenauigkeit +/- 0,1mm
  • Max. Werkstückgröße 2500 x 1500 x 1000 mm
  • Max. Gewicht: 500 kg
  • Schweißtechnik: MIG/MAG-Inverterschweißanlage (Fabr. Fronius)

Schweissroboter Ladebordwand

Schweißroboter Reis Robotics SRV 16 (Vertikalknickarm)

  • Werkstückaufnahme: Drehkippvorrichtung mit Wechselbetrieb
  • 6 Achsen
  • Wiederholgenauigkeit: +/- 0,1mm
  • Max. Werkstückgröße: 1200 x 1200 x 800 mm
  • Max. Gewicht: 500 kg

Schweißtechnik: MIG/MAG- Inverterschweißanlage (Fabr. Fronius)

 

Schweißroboter Reis RV 10-6 mit Lochtisch

 

Bearbeitungszentrum SHW UFZ4Bearbeitungszentrum SHW UFZ4

  • Bearbeitungsbereich X2000 Y900 Z1000
  • horizontaler/vertikaler Schwenkkopf
  • 45-fach Werkzeugwechsler
  • Heidenhain 530i Steuerung

 

Bearbeitungszentrum SHW UF5

Bearbeitungszentrum SHW UF5

  • Bearbeitungsbereich X2450 Y800 Z1000
  • horizontaler/vertikaler Schwenkkopf
  • Heidenhain Steuerung

 

Amada Vollautomat SSP-360DA

  • Schnittkapazität: Ø360mm
  • automatischer Nullanschlag
  • Schnittgenauigkeitsüberwachung

5 Handschweißgeräte Lorch C4303

2 Handschweißgeräte Lorch Saprom 3

 

Blechbearbeitung

Amada LC-3015 X1 NT + ASLUL 300
Inkl. Automatischem Lagersystem mit Be- und Entladung

Amada LC-3015_X1_NT

  • Prinzip: fliegende Optik
  • 4 KW Laserdauerleistung
  • Zuschnittformate im Automatikbetrieb: 1.500 x 3.000 mm

Maximale Blechdicken: Stahl 20 mm
Edelstahl 15 mm
Aluminium 12 mm

Amada Abkantpresse HFT-SerieAmada HFE

  • Presskraft: 1300 kN
  • 4 gesteuerte Achsen
  • Abkantlänge 4000 mm

2 Amada Abkantpressen HFE-Serie

  • Presskraft: 500 kN – 4000 kN
  • 7 gesteuerte Achsen
  • Abkantlänge 2000 – 4000 mm

Stanzmaschine Amada VIPROS 368K + MP300

Amada VIPROS_King 358

  • Maschinenleistung: 300kN
  • Hübe: 400 je Minute
  • Verfahrbereich: Mit automatischem Nachsetzen 1525 x 3000 mm
  • Max. Blechstärke: 3,2mm
  • Automatisches Be- und Entladen durch Manipulator

5 Handschweißgeräte Lorch C4303

2 Handschweißgeräte Lorch Saprom 3

 

Konstruktion

Von der Idee über den Prototypen zum Serienprodukt.

Wir geben uns nicht damit zufrieden, für unsere Kunden „einfach nur zu produzieren“.
Als Kompetenzpartner beginnt für uns die Zusammenarbeit bereits bei der Entwicklung und Konstruktion.

So können wir gemeinsam mit unseren Partnern schon am Anfang der Prozesskette Abläufe optimieren und Fertigungskosten senken.

Kurzum: Sie nennen uns Ihre Vorgaben, unsere Ingenieure entwickeln die Lösung.

Diese setzen wir dann für Sie in unseren Unternehmensbereichen Stahlbau,
Blechbearbeitung, Strahlarbeiten, KTL-Beschichtung, Pulverbeschichtung und
Montage um.

 

KTL-Beschichtung – Kathodische Tauchlackierung

KTL steht für „kathodische Tauchlackierung” und ist die perfekte Kombination aus Korrosionsschutz, Qualität, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit.
K T L garantiert einen wirksamen, dauerhaften und kratzfesten Korrosionsschutz, der gegen Steinschlag und Salzwasser beständig ist.

Eine Oberflächenversiegelung durch KTL entspricht den hohen Standards der PKW-Industrie. Die Kathodische Tauchlackierung (KTL) nutzt elektrochemische Vorgänge, um Farbe auf dem Werkstück abzuscheiden. Das beim Elektrotauchlackieren zugrunde liegende physikalische Prinzip besteht darin, dass sich Materialien mit gegensätzlicher Ladung anziehen und dadurch eine sehr gute Haftung erzielen.

Durchlauf KTL-Anlage

Vor dem Beschichtungsprozess wird eine Gleichspannung an das Werkstück angelegt, das anschließend in ein Lackbad mit gegensätzlich geladenen Lackpartikeln getaucht wird. Die Lackpartikel werden von dem Werkstück angezogen und scheiden sich darauf ab. Dadurch bildet sich auf der gesamten Oberfläche ein gleichmäßiger Lackfilm. Aufgrund der elektronischen Anziehung haftet der Lack außerordentlich stark am Metall und dringt während des Tauchvorgangs in Ecken, Kanten, Bohrungen, Verwinkelungen und Hohlräume vor, bis die vorgegebene Schichtdicke erreicht und das Werkstück gut isoliert ist. Dann wird die elektrische Anziehung unterbunden, und der Beschichtungsprozess ist beendet.

Takt KTL-Anlage

Um eine maximale Beständigkeit der Beschichtung zu erzielen, vernetzt der Lackfilm anschließend im Einbrennofen und härtet bei etwa 180 Grad Celsius aus. Die Schutzwirkung einer KTL-Beschichtung wird optimiert, indem die Werkstücke vor der eigentlichen KTL-Beschichtung zusätzlich zinkphosphatiert werden.

Die Zinkphosphatierung gewährleistet eine hohe Korrosionsbeständigkeit und schafft beste Haftbedingungen für die anschließende Rundumversiegelung der Oberfläche im KTL-Bad.

Seit 2001 beschichten wir mit einer so genannten Takt KTL-Anlage. Bei einer Taktanlage werden die zu beschichtenden Werkstücke in Transportkörben aufgehängt, die dann in regelmäßigem Takt in das KTL-Lackbecken eintauchen.

Seit 2007 beschichten wir mit einer neuen, speziell für Kleinteile konzipierten Durchlaufanlage. In einer können Werkstücke bis zu einer Breite von 40 Zentimeter, einer Länge von 160 Zentimeter und einer Höhe von 100-150 Zentimeter. Die Teile werden dabei nicht mehr mit einem Warenkorb transportiert, sondern direkt an ein Förderband angehängt, das die unterschiedlichen Tauchbecken in horizontaler Richtung durchquert.

Die neue Technik gewährleistet einen wesentlich höherer Durchsatz , da die Anlage permanent im Umlauf ist. Die Werkstücke werden direkt aus der vor geschalteten Strahlanlage aufgehängt und beschichtet.

KTL-beschichtete Oberflächen bieten beste Bedingungen für eine Pulverbeschichtung oder eine herkömmliche Lackierung.

In der Takt-KTL-Anlage können Werkstücke bis zu einer Größe von 3500 mm x 1750 mm x 800 mm (L/H/B) und einem Gewicht bis zu 700 Kg beschichtet werden.

Technische Daten Takt-KTL-Anlage und:

Max.Werkstückgröße: 3500 mm x 1750 mm x 800 mm (L/H/B)
Max. Gewicht: 700 Kg
Schichtstärken: Dünnschicht 15 µm – 18 µm
Dickschicht 30 µm – 35 µm

 

Pulverbeschichtung

Das Auge isst mit – sagt der Volksmund. Und es kauft mit. Eine perfekte
Oberfläche macht ein Produkt attraktiver und begehrenswerter und leistet
effektiven hochwertigen Korrosionsschutz, der eine lange Lebensdauer
garantiert. Insbesondere in Verbindung mit einer KTL-Beschichtung.

Ob Großserien in der vollautomatischen Pulversprühkabine oder Kleinserien
und Einzelstücke in der Hand-Pulversprühkabine, wir beschichten Ihre Produkte
in Ihrer Wunschfarbe.

Ob RAL-, HKS-, NCS- oder Hausfarbtöne – nichts ist unmöglich.

Auch Oberflächenstrukturen wie Hammerschlageffekt, Metallic, Flip-Flop-Effekt, Glanz, Seidenglanz oder Matt. Für Außenanwendungen verwenden wir Polyester-Pulver, für Innen setzen wir EP-Pulverqualitäten ein.

Think bigger

Im Juli 2016 haben wir eine 5XL-Pulverbeschichtungsanlage in Betrieb genommen. Mit dieser Megaanlage können wir Chassis für die Nutzfahrzeuge-, Landmaschinen- und die Baumaschinenindustrie beschichten. Zudem können wir nun die Marktanforderungen wie Flexibilität und Vielseitigkeit erfüllen. Die Anlage wird mit Schiebebahntechnik bestückt und ist wesentlich flexibler zu handhaben als Kettenfördersysteme.

Nicht nur bei der Größe der Produkte, sondern auch beim Gewicht der zu beschichtenden Teile können wir nun in neuen Dimensionen agieren. Bis zu fünf Tonnen schwere Werkstücke durchlaufen zukünftig die Taktstraße.

Technische Daten 5XL-Pulverbeschichtungsanlage:
Max. Werkstückgröße: 7500 mm x 2550 mm x 1500 mm (L/H/B)
Max. Gewicht: bis zu 5 t

img_0234

img_0249

 

Pulverbeschichtung Systemlieferant

Technische Daten Pulverbeschichtungsanlage:
1 Vollautomatische-Pulversprühkabine mit Pulverrückgewinnung
1 Hand-Pulversprühkabine
Max. Werkstückgröße: 3500 mm x 1700 mm x 1200 mm (L/H/B)
Max. Gewicht: 200 Kg

 

Montage – Sytemlieferant für Blechkomponenten

Ob Schrauben, Löten oder Kleben – wir übernehmen auch die Montage von Ihren KTL- und Pulverbeschichteten Systemkomponenten.
Wenn Sie es wünschen, gerne bei Ihnen vor Ort oder am Band – hoch qualifizierte und flexibel einsetzbare Fachkräfte garantieren für eine gewissenhaft und sorgfältig ausgeführte Montagen von Ihren Blechteilen.

 

Logistik

Wir komplettieren, konfektionieren, etikettieren und beschriften Einzel- und Fertigteile in den gewünschten Verpackungsformaten.

Ob Grundverpackungen wie PE-, Luftpolsterfolie und Kartonagen oder Gitterboxen und Europaletten, wir sorgen dafür, dass die Ware sicher und unversehrt beim richtigen Adressaten ankommt.

Wenn Sie es wünschen, entwickeln und bauen wir für Ihre Produkte auch spezielle Transportgestelle.

HS-Schoch GmbH
Am Mühlweg 2
D-73466 Lauchheim