Mit Synergieeffekten kennt sie sich aus – die HS-Schoch Gruppe. Seit der Gründung 1986 in Lauchheim ist das Unternehmen von Firmengründer Hermann Schoch in verschiedenen Bereiche gewachsen. Vom Baumaschinenzubehör und Verschleißteile, über LKW-Zubehör bis hin zum Systemanbieter von fertig beschichteten Stahl- und Blechkomponenten. Augenscheinlich könnten die Branchen nicht unterschiedlicher sein, doch die Synergie daraus ist es, was HS-Schoch so erfolgreich macht.
Zuletzt unterstützte beispielsweise der Systembereich den Worktools-Sektor und fertigte mehrere Serien an Mini-Tieflöffeln. So wurde das Lager aufgefüllt und die Kunden profitieren von außerordentlich schnellen Lieferzeiten.

Jetzt fanden zwei neue Bereiche zueinander. Der VOLVO Baumaschinen Händler Robert Aebi GmbH und sein Kunde Mario Schmidt Bagger-Pflasterarbeiten, Garten- Landschaftsbau kamen gemeinsam auf den Truckstyling-Experten zu, ob dieser auch einen VOLVO Bagger verschönern könnte. Zuvor betreute HS-Schoch die beiden Kunden bereits separat mit verschiedenen Anbaugeräten für Robert Aebi – ganz aktuell wieder ein Löffelpaket, bestehend aus mehreren Tief-, Graben- und Profiltieflöffeln – sowie Edelstahl-Zubehör für den VOLVO Truck von Mario Schmidt. Nun also ein komplettes Styling für einen Bagger. Natürlich übernahm HS-Schoch diesen Auftrag und stellte als Erstes den Kontakt zum Airbrush-Künstler Gerd Suchalla her, welcher der Baumaschine einen tollen Anstrich gab.

Anschließend nahm sich das Team der Herausforderung an. Normalerweise schmückte HS-Schoch in der Vergangenheit ausschließlich Zugmaschinen von MAN, Mercedes-Benz, VOLVO, Scania & Co. mit Bullfängern und anderem Edelstahl-Zubehör. Extra für den VOLVO Bagger konstruierte und produzierte HS-Schoch Accessoires/Teile aus poliertem V2A Edelstahl. Und am Ende bekam der Bagger das volle Programm: Sidebar, Scheinwerferbügel oben, Heckscheinwerferbügel, neue Griffe und Auftritte. Ein echter Hingucker und sicherlich das neue Highlight auf der Baustelle.